Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Die EnEV – weniger Energieverbrauch für mehr Klimaschutz

Die Energieeinsparverordnung (EnEV) stellt hohe Anforderungen an die Energieeffizienz von Neubauten. Nach der aktuellen Fassung, die Oktober 2009 in Kraft trat, darf ein heute errichtetes Wohngebäude nur noch 70 Prozent der Primärenergie verbrauchen, die bisher in der EnEV 2007 festgelegt war. Zum Jahr 2012 sollen die Vorgaben noch einmal verschärft werden.

Effizientere Dämmung ist Pflicht

An die Dämmung der Gebäudehülle stellt die EnEV 2009 ebenfalls höhere Anforderungen: Sie muss um 15 Prozent effizienter sein, als bisher in der 2007er Fassung der Verordnung vorgeschrieben. Dadurch rücken auch die energetischen Schwachstellen eines Hauses, wie Keller oder Wärmebrücken, stärker in den Mittelpunkt. In beiden Anwendungsbereichen kommt XPS zum Einsatz.

Pflichten für Immobilienbesitzer

Die EnEV 2009 macht erstmals auch den Eigentümern bestehender Gebäude konkrete Vorgaben. Bis zum Jahr 2011 müssen sie die oberste begehbare Stockwerksdecke oder das darüberliegende Dach dämmen – ein weiteres Einsatzgebiet für XPS.

Weitere Informationen zur EnEV: