Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Warum XPS?

02_artikelbild_eigenschaften

Die Eigenschaften von XPS

Druckstabil, verrottungsfest und unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit – XPS ist ein besonders robuster Dämmstoff, der auch in anspruchsvollen Einsatzgebieten volle Leistung bringt. Im Video erläutert John Kosmalla anschaulich, was das Material alles kann.

Video ansehen


DIN EN

XPS – pastellfarbene Sicherheit

Flowerpower, Woodstock und der erste Flug zum Mond – was haben all diese Ereignisse mit XPS-Dämmstoffen zu tun? Ganz einfach: die 1960er-Jahre. Etwa seit dieser Zeit bewährt sich das robuste Material in Bauanwendungen wie Perimeterdämmung, Flach- und Umkehrdach. Aufgrund der mehr als 50-jährigen Praxiserfahrung ist XPS in der DIN 4108 genormt. Das heißt: In diesen beiden wichtigen Anwendungsgebieten darf XPS ohne bauaufsichtliche Zulassung verwendet werden. Bauaufsichtliche Zulassungen werden nur für Sonderanwendungen wie bei drückendem Wasser, lastabtragender Dämmung oder begrünten Dächern und Parkdächern benötigt. Für Bauherren sind die pastellfarbenen Dämmplatten daher immer eine sichere Wahl.
Jetzt weiterlesen

Starke Argumente

Starke Argumente: Die Vorteile von XPS

XPS ist das richtige Material für alle Bereiche, in denen Belastbarkeit und Beständigkeit der Wärmedämmung im Vordergrund stehen, z. B. bei der Dämmung erdberührter Bauteile oder einer Dachterrasse. Einmal eingebaut verschwinden die Dämmplatten unter dem Erdreich oder werden von Kies und Splitt bedeckt. Nach dem Einbau können sich Bauherren jahrzehntelang auf die volle Funktion von XPS verlassen.

Jetzt weiterlesen

Vorteile leben und wohnen

Gesundes Wohlfühlklima

Um sich in den eigenen vier Wänden rundum wohl zu fühlen, sollte der Temperaturunterschied zwischen Raumluft und Oberfläche der Innenwand drei Grad Celsius nicht überschreiten – das empfiehlt das Institut Wohnen und Umwelt (IWU). Denn bei größeren Temperaturdifferenzen kühlt sich die Luft an der Wand zu stark ab, sodass bei den Bewohnern der Eindruck unangenehmer Zugluft entsteht. Eine optimale Dämmung ist damit weit mehr als ein Schutz vor Energieverlusten und hohen Heizkosten.

Jetzt weiterlesen

Aussendämmung von Immobilie erhöht Wohnkomfort und Wohnklima

Energie sparen mit XPS

„Wofür würden Sie 20.000 Euro bei Ihrem Bau einsetzen, wenn Sie das Geld zur freien Verfügung hätten?“ Diese Frage stellte der Verband Privater Bauherren (VPB) in einer deutschlandweiten Umfrage. Rund 37 Prozent der Befragten würden den energetischen Zustand der eigenen vier Wände verbessern. Eine kluge Entscheidung, denn durch eine optimale Wärmedämmung können laut Deutscher Energie-Agentur (dena) die Heizkosten um bis zu 70 Prozent sinken. Wichtig ist dabei das Zusammenspiel der einzelnen Dämmkomponenten. XPS ist das richtige Material für die Dämmung von Wärmebrücken und dem Keller – zwei der energetischen Schwachstellen eines jeden Hauses.

Jetzt weiterlesen