Weitere Informationen:
Bookmark and Share

1x1 des Dämmens

Bauträger, Dämmexperten und Bauunternehmer sprechen ihre eigene Sprache. Damit Sie bei Beratungsgesprächen den Überblick behalten, finden Sie hier Erklärungen zu den gängigsten Begriffen rund um die Wärmedämmung.

Dämmung für das Umkehrdach


Der Name macht es bereits deutlich: Bei einem Umkehrdach ist das Prinzip eines üblichen Flachdachs umgekehrt. Die Wärmedämmung liegt hier auf der Abdichtung und ist damit der Witterung frei ausgesetzt. Das bringt verschiedene Vorteile mit sich, stellt aber auch besondere Anforderungen an die Dämmung des Umkehrdachs und an die verwendeten Dämmmaterialien. Umkehrdächer zeichnen sich vor […]


Dämmung für das Umkehrdach

Wärmedämmung: bis zu 70 Prozent sparen


Energiekosten einsparen und die Umwelt schonen: Eine wirksame Wärmedämmung ist der erste und zugleich wichtigste Schritt zu mehr Energieeffizienz in den eigenen vier Wänden. Sicherlich beobachten auch Sie die ständig steigenden Energiepreise. Dieser wachsenden Kostenbelastung können Sie im Eigenheim entgegen treten, indem sie die Energieeffizienz des Gebäudes deutlich steigern. Denn Untersuchungen, zum Beispiel des Zukunftsinstituts […]


Wärmedämmung: bis zu 70 Prozent sparen

Energetische Sanierung: Das rechnet sich!


Hausbesitzer und Mieter wissen ein Lied davon zu singen: Energie ist in Deutschland zum teuren Gut geworden. Nach aktuellen Statistiken sind die Energiepreise für private Haushalte allein auf die vergangenen zehn Jahre betrachtet um bis zu 100 Prozent gestiegen – abhängig auch vom Energieträger, den Sie in Ihrem Zuhause nutzen. Ein Ende der steigenden Preise ist zudem längst nicht in Sicht. Hausbesitzer können sich von der Entwicklung unabhängig machen, indem sie sich zu einer energetischen Sanierung entschließen. Davon profitieren Sie doppelt und dreifach.


Energetische Sanierung: Das rechnet sich!

Extensive Begrünung: Mehr Natur in der Stadt


In vielen Städten ähnelt sich das Bild: Flächen werden zunehmend versiegelt, Hausbau und Straßen fordern ihren Tribut. Umso wertvoller für Mensch und Natur ist jeder Quadratmeter Grünfläche, der neu und zusätzlich gewonnen werden kann. Platz für mehr Grün in der Stadt ist oft auch an Standorten, an die viele Hauseigentümer zunächst nicht denken würden – beispielsweise auf dem Garagendach sowie dem Flachdach des Eigenheims oder des Mehrfamilienhauses.


Extensive Begrünung: Mehr Natur in der Stadt

Wärmedämmung im Altbau


Altbau Sanierung mit der XPS Dämmung Die Wärmedämmung eines Altbaus ist eine Form der energetischen Sanierung. Im Gegensatz zum Austausch der Heizungsanlage handelt es sich bei der Wärmedämmung des Altbaus um eine bauliche Sanierungsmaßnahme. Immobilienbesitzern bietet die Wärmedämmung des Altbaus die Möglichkeit, die Heizkosten und den Energieverbrauch unmittelbar und nachhaltig zu reduzieren und damit den […]


Wärmedämmung im Altbau

Wärmedämmung Dach


Heizkosten durch die Dämmung des Daches senken Mit der Wärmedämmung ihres Daches senken Hausbesitzer die Heizkosten, schonen die Umwelt und kommen außerdem den Vorgaben der aktuellen Energieeinsparverordnung (EneV) nach. Viele Dächer im deutschen Gebäudebestand sind ungedämmt. Doch ohne eine wirksame Wärmedämmung des Daches geht wertvolle Heizenergie ungenutzt nach außen verloren. Die Wärmedämmung des Daches lässt […]


Wärmedämmung Dach

Dämmplatten


Der Dämmstoff XPS aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaumstoff ist in Form von Dämmplatten erhältlich. Dämmplatten haben mehrere Vorteile: Sie lassen sich einfach verarbeiten und bieten sich, bei entsprechender Oberfläche als idealer Putzträger an. XPS-Dämmplatten sind zudem besonders stabil gegenüber Druckbelastungen und können daher als Wärmedämmung unter einer Dachterrasse oder sogar unter der lastabtragenden Bodenplatte verlegt werden. Die […]


Dämmplatten

Kellerdämmung


Eine effektive Kellerdämmung schützt vor Energieverlusten Wird der Keller beheizt, kann über die Wände und die Bodenplatte viel Heizenergie ungenutzt an das Erdreich verloren gehen. Eine effektive Kellerdämmung schützt vor diesen Energieverlusten. Optimal ist die Perimeterdämmung, wenn sowohl die Bodenplatte von unten als auch die Kellerwände von außen gedämmt sind. Die Kellerdämmung packt das unterste […]


Kellerdämmung

Perimeterdämmung


Die Wärmedämmung aller erdberührter Bauteile XPS eignet sich hervorragend für Perimeterdämmungen – weil XPS Dämmplattten druckstabil und feuchteunempfindlich sind. Als Perimeterdämmung bezeichnet man die Wärmedämmung oder besser die äußere Fassadendämmung aller erdberührter Bauteile. Bei einer Immobilie sind das die Kelleraußenwände und die Bodenplatte. Die XPS Dämmmaterialien sind für beide Einsatzgebiete hervorragend geeignet, denn sie erfüllen […]


Perimeterdämmung

Kerndämmung


Ohne eine Wärmedämmung verlieren Häuser wertvolle Heizenergie über die Gebäudehülle Abhängig von der Bauweise des Gebäudes hilft eine fachgerecht ausgeführte Kerndämmung dabei, effizient Energie sowie Kosten einzusparen und den Wohnwert der Immobilie zu erhöhen. Darüber hinaus sorgt sie für ein angenehmes Raumklima. XPS eignet sich aufgrund seiner Dämmeigenschaften für eine professionelle und effiziente Kerndämmung. Bis […]


Kerndämmung

Wärmedämmung


Energie sparen mit der XPS Wärmedämmung Eine professionell ausgeführte Wärmedämmung ermöglicht Hausbesitzern erhebliche Einsparungen in puncto Energieverbrauch und -kosten. Darüber hinaus verhilft sie zu einer Steigerung des Immobilienwerts sowie einer Verbesserung des Raumklimas und reduziert den Treibhausgasausstoß des Hauses. Die Wärmedämmung erdberührter Bauteile sollte schon beim Bau des Hauses erfolgen. XPS ist hierfür der ideale […]


Wärmedämmung

Aussendämmung


Ohne Aussendämmung bis zu 40 Prozent Energieverlust Über die Gebäudehülle geht ohne Aussendämmung viel Heizwärme verloren. Allein hier entstehen bis zu 40 Prozent der gesamten Energieverluste eines ungedämmten Hauses. Mit einer professionell durchgeführten Aussendämmung können Immobilienbesitzer teure Energieverluste über die Aussenwände vermeiden, Geld sparen und den Wohnwert ihrer Immobilie steigern. An die Kelleraußenwände werden die […]


Aussendämmung

Wärmedämmung Keller


Die Perimeterdämmung bezeichnet die Wärmedämmung des Kellers. Zur Wärmedämmung des Kellers (Perimeterdämmung) zählen eine Dämmschicht unter der Bodenplatte und die Außendämmung der Kellerwände. Ist die Wärmedämmung des Kellers optimal ausgeführt, bietet sie eine gute Basis für den gesamten Wärmeschutz des Hauses. Die Kellerdämmung stellt an das Dämmmaterial besondere Anforderungen Denn der Keller ist der sogenannte […]


Wärmedämmung Keller

Haus dämmen


Immobilienbesitzer sollten ihr Haus dämmen, um teure Energieverluste über die Gebäudehülle zu vermeiden Eine ausreichende und zugleich effiziente Dämmung des Kellers bei Baubeginn berücksichtigt spart teure Nachrüstung. Wärme im Haus behalten Durch eine fachgerecht ausgeführte Dämmung wird der Wärmedurchgangskoeffizient von Wänden oder dem Dach heruntergesetzt, sodass nur noch wenig Wärme von innen nach außen dringen […]


Haus dämmen

Wärmedämmung Material


Hoch wärmedämmende Materialien sind für die Dämmung von Häusern und damit die Erfüllung der Vorgaben der Energieeinsparverordnung (EnEV) unverzichtbar Die Eigenschaft der Wärmedämmung erhalten sie durch Luft, die in ihrem Inneren eingeschlossen wird. Luft ist von Natur aus ein schlechter Wärmeleiter. Das bedeutet, dass Wärmeenergie eine Barriere aus Luft nur schlecht überwinden kann. Bei der […]


Wärmedämmung Material

Dachsparren


Dachsparren sind die vertikalen Balken eines Dachstuhls. Auf ihnen werden die Dachlatten horizontal angebracht. Auf der Lattung erfolgt dann die Befestigung der Dachziegel. Bei der Dachdämmung wird Dämmmaterial zwischen den Sparren eingebaut. Oberhalb und unterhalb der Sparren lässt sich durch zusätzliche Dämmplatten der Wärmeschutz weiter erhöhen.


Dachsparren

Drückendes Wasser


Von drückendem Wasser ist die Rede, wenn sich Stauwasser bildet oder die Grundwasserschicht so hoch liegt, dass sie Kontakt mit der Mauerwerksabdichtung hat. Das Wasser drückt in diesem Fall an die Kelleraußenwände und unter die Bodenplatte.


Drückendes Wasser

Gebäudehülle


Gebäudehülle eines Hauses Mit dem Wort Gebäudehülle wird die Gesamtheit aller Außenflächen eines Hauses bezeichnet: Wände, Dach und Kellerbodenplatte.


Gebäudehülle

Hunderter Dämmung


Dicke der Hausdämmung Die Dicke der Haus Dämmung wird unter Fachleuten in Millimetern angegeben. Eine hunderter Dämmung bezeichnet somit eine Dämmstoffdicke von zehn Zentimetern, eine 120er Dämmung entsprechend eine Dämmdicke von zwölf Zentimetern und so weiter.


Hunderter Dämmung

k-Wert


Veralteter Begriff für Wärmedurchgangskoeffizient. Heute spricht man vom U-Wert.


k-Wert

Laibung


Die Laibung ist die seitliche, innere oder äußere Wandfläche eines Fenster- oder Türausschnitts. Sie ist einer der Risikobereiche für die Entstehung von Wärmebrücken.


Laibung

Perimeter


Der Perimeter ist der erdberührte Wand- und Bodenbereich eines Gebäudes.


Perimeter

Sturz


Der Sturz ist der obere Abschluss eines Fenster- oder Türausschnitts in einem Haus. Wird er nicht gedämmt, kann hier eine Wärmebrücke entstehen.


Sturz

Umkehrdach


Das Umkehrdach ist eine spezielle Form der Wärmedämmung eines Flachdachs Der Dämmstoff wird hierbei auf der Dachabdichtung verlegt Wird ein Flachdach gedämmt, erfolgt die Ausführung häufig in Form eines Warmdachs. Auf die Betondecke wird zunächst eine Dampfsperre aufgetragen, auf die dann das Material zur Wärmedämmung eingebaut wird. Die letzte Schicht über dem Dämmstoff ist die […]


Umkehrdach

U-Wert


Siehe Wärmedurchgangskoeffizient, früher als k-Wert bezeichnet.


U-Wert

Kapillarwasser


Feuchtigkeit im Keller Kapillarwasser bezeichnet aus unteren Erdschichten aufsteigendes Grundwasser. Bei Häusern oder anderen Bauwerken, deren Keller nur unzureichend abgedichtet ist, kann es in die Kellerwände ziehen und dort Feuchteschäden verursachen.


Kapillarwasser

Wärmedurchgangskoeffizient


Wärmedämmung U-Wert Der Wärmedurchgangskoeffizient – auch U-Wert, früher: k-Wert – bezeichnet den Wärmedurchgang pro Quadratmeter Wandfläche und pro Kelvin bei einem Unterschied zwischen den Temperaturen der angrenzenden Luft innen und außen. Für die Wand eines Gebäudes bedeutet das: Der Wärmedurchgangskoeffizient gibt an, wie viel Energie von innen nach außen verloren geht. Er entscheidet also, ob […]


Wärmedurchgangskoeffizient

Wärmeleitfähigkeit


Dämmstoffe und ihre Dämmwirkung Die Wärmeleitfähigkeit beschreibt die Fähigkeit eines Materials, Wärme zu transportieren. Sie macht die Leistung der einzelnen Dämmstoffe vergleichbar. Sie wird in der Maßeinheit W/(mK) angegeben. Je niedriger die Wärmeleitfähigkeit, desto besser ist die Dämmwirkung. Die Wärmeleitfähigkeit von XPS liegt bei 0,028 bis 0,042 W/(mK).


Wärmeleitfähigkeit