Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Wie stark muss die Dämmung unter der Bodenplatte sein?

Hallo Herr Kosmalla,
Ich bin gerade mit den Aushub für den Hausbau fertig. Es soll ein zweigeschossiges Einfamilienhaus ohne Keller werden. Wie stark soll die Dämmung unter der Bodenplatte werden?

Antwort:
Die Dicke der Dämmung hängt von dem Wärmedurchgangswert ab, den Sie erzielen möchten. Grundsätzlich würde ich sagen: Je dicker desto besser. Mit XPS sind Dämmdicken von mehr als 30 Zentimetern möglich, die den Passivhausstandard erfüllen. Allerdings sollte der Wärmeschutz als Gesamtkonzept gesehen werden. Die Dämmung von Dach, Bodenplatte und Fassade sollte aufeinander abgestimmt sein. Meine Empfehlung ist, dass Sie gemeinsam mit ihrem Planer das Dämmkonzept einmal durchgehen und mit ihm abstimmen, welche Effizienzklasse ihr Haus erreichen soll.