Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Was sind Vor- und Nachteile einer XPS-Dämmung gegenüber Zellulose?

Sehr geehrter Herr Kosmalla
Im September will ich mein Flachdach durch Zellulose, also unter dem Dach, dämmen. Als Alternative interessiert mich die Wärmedämmung mit XPS. Könnten Sie mir Vor- und Nachteile aufzeigen?

Antwort:
Generell ist eine Außendämmung immer besser als eine innen liegende. Durch die Außendämmung werden Wärmebrücken in den Raumecken sicher vermieden. Zudem liegt der Taupunkt außen, sodass sich Feuchtigkeit aus der warmen Raumluft nicht unbemerkt hinter der Dämmung niederschlagen kann. Mit XPS besteht die Möglichkeit einer sehr einfachen Flachdachdämmung: das Umkehrdach. Ist die Abdichtung des Daches intakt, werden die Dämmstoffplatten einfach darauf verlegt, mit einem Vlies als Rieselschutz versehen und beispielsweise mit einer Kiesschicht abgedeckt. Ein Dachdecker kann Sie anhand der baulichen Gegebenheiten direkt vor Ort am besten beraten, ob eine solche Dämmung bei Ihnen möglich ist. Wichtig ist vor allem, ob die Statik des Daches die zusätzliche Belastung tragen kann.