Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Was hilft gegen Schimmel unter dem Fenster?

Ich habe Schimmel unter dem Fenster. Die Wand ist nicht feucht, nur die schwarzen Flecken verteilen sich darüber. Das Haus ist von 1933 und hat keine Dämmung. Was kann ich nach Ihrer Meinung tun?

Bei Ihrem Problem handelt es sich wahrscheinlich um eine Wärmebrücke. Das bedeutet, dass an dem Übergang von der Wand zum Fenster mehr Wärme verloren geht, als an den anderen Stellen der Wand. Dadurch kühlt sich diese Stelle stärker ab, wodurch sich Feuchtigkeit auf der Wandinnenseite niederschlägt (auch wenn Sie diese nicht erfühlen können, wie Sie schreiben). Die Lösung liegt daher in einer Wärmebrückendämmung. Dazu wird am besten von außen eine Dämmung an der entsprechenden Stelle der Fassade platziert. Die XPS-Hersteller bieten für diesen Einsatzzweck spezielle, verputzbare Dämmplatten an.