Weitere Informationen:
Bookmark and Share

Hilft eine Dämmung der Kelleraußenwände bei drückender Feuchtigkeit?

Hallo Herr Kosmalla,
bei meiner Kellertür drückt  links und rechts die Feuchtigkeit rein und das Haus ist Baujahr ca. 1950. Ich möchte nächstes Jahr, einen Parkplatz vorne hinmachen und wollte gleich die Haustürseite und Kellerseite mit XPS dämmen. Wie muss dafür der Untergrund sein? Wie muss ich diesen vorbehandeln, bevor ich die XPS Platten hinmache?

Antwort:
Ich empfehle Ihnen, sich mit Ihrem Vorhaben an eine Fachfirma in Ihrer Nähe zu wenden. Wenn an der Tür Feuchtigkeit ins Innere gelangt, stimmt etwas mit der Abdichtung nicht. Da wird Ihnen eine Wärmedämmung allerdings nicht weiterhelfen. Sie ist vielmehr der zweite Schritt nach einer fachgerechten Sanierung.